14. August 2011

MS Dockville Festival 2011




Fotos vom 5. MS Dockville Festival. Es war fantastisch.

So viel Schlamm. Da muss man improvisieren.

Lustige Outfits überall.

Two nice guys from Manchester who weren't expecting such a muddy place.
Be prepared next year.

Three day old sneakers.

Schlamm, Schlamm, Schlamm.

Auf'm Campingplatz. Zum Glück konnte ich abends immer nach Hause fahren.

Erst hinfallen, Bier verlieren und dann 'ne tröstende Umarmung wollen.

Hinrich Carstensen. Checkt seine Bilder bei Facebook!

Hainas Bauchladen.

Wie immer muss ich mich auch selbst portraitieren. Diesmal etwas abstrakter.

Die alten Herren waren krass. Kennt die jemand und kann mir 'n Link geben?

Super schönes Tattoo.

Wie immer muss ich mich auch selbst portraitieren. [2]

Künstler oder Kunstdieb?

[dunkelbunt] war ein bisschen zu leise aber sehr geil!

Ob das vom Künstler so angedacht war? Egal, die Leute hatten Spaß!

Jakob & Catherina.

Das Bier wurde vergewaltigt.

"gefällt mir"

Soph.

Nackedeis.

So 'ne schöne Kulisse. Bei welchem Festival fährt sonst mal eben ein großes Schiff vorbei?

Als die Arbeiter vom Schiff zurückgewunken haben wurden sie so gefeiert, das war total witzig.

Am Horn.

Sierra Hüte überall.

Hach wie romantisch.

Der Security war geil: "Sach mal, wie alt bist du eigentlich?" Blondchen: "16." "Mal auf die Uhr geschaut? Ab nach Hause!"
War bloß noch gar nicht 12...

Und dann: Santigold. Innerlich bin ich ausgerastet wie ein 13 jähriges Mädchen auf'm Justin Bieber-Konzert. Ich konnte mich zum Glück ein bisschen zurück halten.

Darf man das? Coole Projektionen!

Wodka-Jakob again.
Und dann war's für mich zu ende. Für den letzten Tag fehlt mir die Motivation mich durch den Matsch zu kämpfen.
Trotzdem, es war toll! Danke Dockville und bis nächstes Jahr!

(Und jetzt alle hübsch brav meine Facebook-Seite "liken")